• 13. August 2020

Die Kulturpolitik dieser Landesregierung ist ein Desaster

Die Kulturpolitik dieser Landesregierung ist ein Desaster

Der Deutsche Kulturrat attestierte dem Saarland schon vor geraumer Zeit Stagnation. Dies war eine höfliche Umschreibung von kulturellem Niedergang, hervorgerufen durch eine Aneinanderreihung von Skandalen, Untätigkeit und der Selbstherrlichkeit der Kultusminister. Bezeichnend sind die Skandale rund um den Museums-Neubau, was dem Saarland einen ungeheuren Imageschaden zufügte. Ebenso imageschädigend sind die einsamen Personalentscheidungen in der Manier des „Sonnenkönigs“ des letzten SPD-Kultusministers.

Die Vorgänge um die „Beseitigung“ des früheren Generaldirektors des Weltkulturerbes Völklinger Hütte zeigt die Arroganz des früheren SPD-Ministers. Die Nachfolge ist bis heute ungeklärt. Die sehr erfolgreiche Ballettchefin Donlon wurde weggemobbt. Bei der Auswahl des Nachfolgers für den gescheiterten Museumsdirektors Mönig herrscht Stillschweigen. Offensichtlich will die vom SPD-Fraktionsvorsitzenden gesteuerte  neue Kultusministerin, verschweigen, dass die Auswahl an interessanten und infrage kommenden Bewerbern nicht allzu hoch ist. Eine Folge der sich herumgesprochenen Verhältnisse im Saarland. Das „Resonanzen-Festival“ steht vor dem Aus. Nicole Johänntgen verabschiedete sich aus dem Leitungsteam. Unverzeihlich war die Entscheidung, den renommierten „Musikfestspiele Saar“ die Mittel zu entziehen zu Gunsten des nun vor dem Ende stehenden Resonanzen Festivals. Auch dies eine Entscheidung von Commercon nach Gutsherrenart.

Das Saarland und seine Landeshauptstadt können sich diese Eskapaden nicht mehr leisten. Kultur ist auch ein Wirtschaftsfaktor. Die Zukunft unserer Region hängt auch davon ab, ob das Saarland und Saarbrücken  für Ansiedlungswillige interessant ist oder nicht. Eine professionelle Kulturpolitik ist deshalb unabdingbar.

Es  muss endlich über eine Neuaufstellung sämtlicher Museen im Saarland, wozu auch Heimatmuseen gehören, diskutiert und entschieden werden. Dass Stadtgalerie und Saarlandmuseum nebeneinander agieren und nicht kooperieren ist nicht zukunftsfähig.

 

Bernd Georg Krämer – Pressesprecher der AfD Landtagsfraktion und AfD Fraktionsvorsitzender im Stadtrat von Saarbrücken   

0 Reviews

Write a Review

AfD-Stadtratsfraktion

Read Previous

Rathausblock“ in Dudweiler wurde im Eiltempo durch Bezirks- und Stadtrat gepeitscht.

Read Next

Die AfD befürwortet eine Internationale Bauausstellung für das Saarland

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *