• 4. December 2020

AfD gegen Erhöhung der Eintrittspreise für den Zoo

Eine Eintrittspreiserhöhung von 9,90 auf 15,– Euro für Erwachsene ist „Wucher“ und wird letztendlich nicht zu Mehreinnahmen führen. Etliche Saarbrücker werden sich das nicht leisten können oder sehen es nicht ein, eine Preiserhöhung von 50 % zu akzeptieren. Angeblich beträgt die Inflationsrate 0 %. Eine Erhöhung von 50  % für Erwachsene ist durch nichts gerechtfertigt. Die Preisreduzierung für Kinder ist Augenwischerei. Auch viele Rentner besuchen regelmäßig den Zoo, die sich das dann nicht mehr leisten können. Die Erfinder dieser Preisstruktur haben völlig die Bodenhaftung verlogen. Diese Preise orientieren sich an den Eintrittspreisen von München, einer Stadt mit Wohlstand, kaum Arbeitslosigkeit und überdurchschnittlichen Einkommen. Saarbrücken gehört zu den ärmsten Städten in Deutschland. Auch eine wesentliche Ausweitung des Angebotes oder Steigerung der Attraktivität, die eine Preiserhöhung in dieser Größenordnung rechtfertigen könnte, liegt nicht vor.

 

Die AfD wird im Stadtrat dagegen stimmen
Werner Schwaben – Stadtverordneter 

2 Reviews

Breidenbach
5

Katharina

Sie haben recht, das ist Wucher und nicht gerechtfertigt. Vergleichen Sie mal mit dem Zoo Hannover oder anderen großen Zoos. Da sind die Eintrittspreise gerechtfertigt, weil über das Tierangebot hinaus eine qualitativ hochwertige Gastronomie vorhanden ist und andere Services-Points.

Breidenbach
5

Katharina

Sie haben recht, das ist Wucher und nicht gerechtfertigt. Vergleichen Sie mal mit dem Zoo Hannover oder anderen großen Zoos. Da sind die Eintrittspreise gerechtfertigt, weil über das Tierangebot hinaus eine qualitativ hochwertige Gastronomie vorhanden ist und andere Services-Points.

Write a Review

AfD-Stadtratsfraktion

Read Previous

Verkehrssituation Malstatt

Read Next

Französische Zentralbürokratie macht die Grenze faktisch dicht.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *